BRITTA KURP

Heilpraktikerin
Systemische Medizin & Therapie

Freschenhausener Weg 2a, 21220 Seevetal / Maschen

Tel.: 04105 / 5807 50, Fax: 04105 / 66 63 99

E-Mail: britta(at)kurp-hp.de, www.kurp-hp.de

Hört es denn nie auf? Kopfschmerz und Migräne verstehen

Migräneartiger Kopfschmerz beginnt häufig bereits im Kindes- und Jugendalter. Sowohl für die betroffenen Kinder als auch deren Eltern ist damit ein oft langer Leidensweg verbunden: Während die Kinder von wiederkehrenden Schmerzattacken gepeinigt werden, müssen ihre Eltern meist hilflos zusehen. Verständlicherweise machen sie sich große Sorgen, was hinter den Symptomen stecken könnte. Gleichzeitig fragen sie sich ängstlich, ob ihr Kind mit diesen Beschwerden den Anforderungen in Schule bzw. Beruf wird standhalten können.
Unter diesem Druck leiten Eltern eine Vielzahl unterschiedlicher therapeutischer Maßnahmen für ihr Kind ein, um ihm zu helfen. So entsteht mitunter ein umfangreiches Helfersystem aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten und Heilpraktikern, in dem sich jeder Akteur aus dem Blickwinkel seines Fachgebiets mit den Symptomen des Kindes beschäftigt.
In der Folge nehmen sich die betroffenen Kinder und Eltern teilweise nur noch als Objekt wahr. Sie fühlen sich aufgrund ihrer Symptome stigmatisiert und "nicht richtig". Jeder scheint an ihnen "herumzudoktern", ohne ihre Beschwerden dauerhaft lindern zu können.
Die Systemische Medizin verändert diesen Fokus. Sie nimmt das Familien- und das Helfersystem als Ganzes in den Blick. Aus Sicht der Systemischen Medizin wird der Grundstein für Gesundheit bereits in unseren Familien gelegt. Das Symptom Kopfschmerz wird nur als ein Signal dafür betrachtet, dass etwas ins Ungleichgewicht geraten ist. Dieses Signal hat für alle in der Familie eine Bedeutung, genauso wie die entsprechende Behandlung.
In meinem Vortrag gehe ich beispielhaft am Symptom Migräne darauf ein, wie aus systemischer Sicht mit Symptomen umgegangen wird, welche Rolle das Familiensystem spielt und wie sich daraus neue Perspektiven im Umgang mit der Migräne ergeben.

Termine