BRITTA KURP

Heilpraktikerin
Systemische Medizin & Therapie

Freschenhausener Weg 2a, 21220 Seevetal / Maschen

Tel.: 04105 / 5807 50, Fax: 04105 / 66 63 99

E-Mail: britta(at)kurp-hp.de, www.kurp-hp.de

Eigenbluttherapie

Bei der Eigenbluttherapie wird zunächst Blut aus der Vene entnommen. Anschließend wird es unbehandelt oder mit verschiedenen Medikamenten angereichert, in die Muskulatur desselben Menschen zurückgespritzt.Die Eigenbluttherapie gehört zu den Reiz- und Regulationstherapien: Das injizierte Blut setzt einen Reiz, der wiederum die Selbstregulation des Körpers aktiviert.Unser Blut enthält u.a. individuelle Informationen über durchlebte bakterielle und virale Erkrankungen z.B. in Form von Antikörpern. Die Reinjektion des Blutes in das Gewebe provoziert eine Abwehrreaktion, mit der diese Informationen dem Organismus wieder zugänglich gemacht werden.Die Eigenbluttherapie bewirkt eine intensive Stimulation der körpereigenen Abwehrkräfte, die in folgenden Fällen sinnvoll sein kann:

  • akute und chronische Infektionen
  • Hauterkrankungen
  • Allergien
  • Störungen der Blutbildung
  • Unterstützung der Rekonvaleszenz